Zusatzstoffe


Ascorbinsäure (E300)

Ascorbinsäure ist ist reines Vitamin C. Sie ist zusammen mit ihrem Natriumsalz, dem Natriumascorbat, das wichtigste Umrötehilfsmittel. Beide senken den Restnitratgehalt, beugen der Nitrosaminbildung vor und schützen die Pökelfarbe vor negativen Einflüssen durch Licht und Sauerstoff. Ascorbinsäure darf jedoch in Wurst- und Fleischwaren nicht als Vitamin C bezeichnet werden.

Nitritpökelsalz (E250)

Das Nitrit ist 0.5%-ig im Nitritpökelsalz vorgemischt. Nitrit wird aufgrund verschiedener Wirkungsweisen eingesetzt und zwar zwar für die Wachstums-Hemmung schädlicher Bakterien, die Haltbarkeit gepökelter Fleischwaren, die Ausbildung des typischen Pökelaromas und die Bildung der gewünschten roten Pökelfarbe. Bei den biochemischen Vorgängen der Rohwurst-Reifung wird das Nitrit zum ungiftigen Stickstoffoxid abgebaut, sodass im verzehrfertigen Lebensmittel kein Nitirit vorhanden ist.

Zuckerstoffe

Unser Mettwurst ist eine der letzten Rohwürste die traditionell im Naturreife-Verfahren hergestellt wird. Die Reifung erfolgt durch Milchsäurebakterien, die die Zuckerstoffe als Nahrung benötigen. Die entstandene angenehme Säuerung ist für die Schnittfestigkeit, die Haltbarkeit und den Geschmack der Mettwurst notwendig. Die Zuckerstoffe werden bei der naturgereiften Mettwurst nahezu vollständig abgebaut, sodass im eigentlichen Produkt kein Zucker mehr vorhanden ist.